• Bagger gräbt auf Wiese

Liegenschaftserkundung

Liegenschaftskauf

Gerade bei einem Grundstückskauf sollte man kein Risiko eingehen. Wir untersuchen Grundstücke mittels Rammkernsondierungen oder Baggerschürfen auf mögliche Kontaminationen des Bodens oder des Grundwassers. So können Sie weitere Bauvorhaben optimal planen, vermeiden nachträgliche Unstimmigkeiten und sparen dadurch Kosten.

Betriebsanlagen mit umweltgefährlichen Substanzen

Wir untersuchen ihr Grundstück auf mögliche Kontaminationen, um eine Gefährdung für die Allgemeinheit oder Personen ausschließen zu können. Rechtzeitig erkannt, kann eine mögliche Schadstoffausbreitung unterbunden werden und eine eventuelle Verunreinigung des Grundwassers vermieden werden.

Vorbeugende Überwachung von Industrieanlagen auf Boden- und Grundwasserverunreinigungen. 

Mit Hilfe maßgeschneiderter Monitoringmaßnahmen überwachen wir die kritischen Anlagen in Ihrem Betrieb und erkennen ausgetretene Lösungsmittel und Schadstoffe innerhalb kurzer Zeit.

Haben Sie eine konkreten Verdacht, dass Ihre Liegenschaft kontaminiert sein könnte? 

Für Boden und Grundwasserverunreinigungen gilt: Je länger sie ignoriert werden, umso schwieriger sind diese  zu lösen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten der Bodensanierung auf. Vereinbaren Sie einen Termin zu einem kostenlosen Beratungsgespräch unter +43 (0)3357/42309 oder office@envotec.at.

Referenzen

Untergrunderkundung - Wien 21

 

Aufgabenstellung: Erstellung eines Standortgutachtens im Hinblick auf allfällige Untergrundverunreinigungen in Wien 21.

Ausgangssituation: Die Liegenschaft wurde während der Arbeiten als Wohnhaus mit Garten genutzt. Auf Grund eines geplanten Verkaufs sollte eine Untergrunderkundung stattfinden.

Vorgehensweise: Es erfolgten drei Rammkernsondierungen mit 50 mm Hohlsonden bis 4 m unter dem jeweiligen Niveau. Aus den gewonnenen Sondierungskernen wurden Bodenproben entnommen. Die Einzelproben zeigten keine olfaktorischen Auffälligkeiten.

Analyseparameter: ÖNORM S 2088-1 Tabelle 1 und Tabelle 2

Ergebnis: Alle Werte lagen unterhalb der Maßnahmenschwellenwerte.

Fazit: keine weiteren Maßnahmen notwendig

Untergrunderkundung Jellinek Himberg

 

Aufgabenstellung: Erstellung eines Standortgutachtens auf einer Fläche von 30.000m2 im Hinblick auf allfällige Untergrundverunreinigungen in Himberg im Zuge eines geplanten Liegenschaftsankaufes.

Ausgangssituation: Die zu untersuchenden Liegenschaftsteile sind ungenutzte Grünflächen. Auf Grund der historischen Vornutzungsrecherche bestand der Verdacht von Altablagerungen.

Vorgehensweise: Es erfolgten 10 Baggerschürfe bis max. 4,5 m unter dem jeweiligen Niveau sowie 2 Schöpfproben des anstehenden Grundwassers.

Analyseparameter: ÖNORM S 2088-1 und DVO 2008

Ergebnis: Auf nahezu dem gesamten Areal wurden Altablagerungen angetroffen. Es wurden in allen Proben teils stark überhöhte Werte diverser Parameter analysiert. 

Fazit: Der Kunde wurde über das Ergebnis informiert. Die Kosten für die Sanierung der Liegenschaft wurden ermittelt und mögliche Konsequenzen im Falle eines Ankaufs wurden eingehend erörtert. Der Kunde hat die Liegenschaft nicht erworben.

Unternehmen

envotec - Umwelt & Sanierung GmbH
Hauptstraße 1
7423 Pinkafeld


Kontakt

Telefon/Fax: +43 (0)3357/42309
E-Mail: office@envotec.at
Web: www.envotec.at



Ingenieure Logo